Kirchgemeinden

Die reformierte Kirchgemeinde Unterentfelden entstand im Jahr 1959 durch Ablösung von der Urpfarrei Suhr. Bei der Gestaltung der kirchlichen Bauten ging man einen eigenen Weg und erstellte statt einer Kirche ein Mehrzweckgebäude; daneben steht der freistehende Glockenturm. Die St. Martinskirche der römisch-katholischen Ortspfarrei Entfelden steht in Oberentfelden. Beide Konfessionen pflegen die ökumenische Zusammenarbeit. Neben den Gottesdiensten bietet die Kirche unterschiedlichste Möglichkeiten zur Begegnung - von der Kaffestube bis zum Kirchenkonzert.